Weine

» WINES ⁄⁄ » VINS

» Zierfandler Anninger

» Zierfandler Traiskirchen

» Zierfandler Ried Igeln

» Zierfandler Ried Mandel-Höh

» Zierfandler Auslese

» Zierfandler Eiswein

» Zierfandler Trockenbeerenauslese

» Rotgipfler Anninger

» Rotgipfler Gumpoldskirchen

» Rotgipfler Ried Rodauner

» Rotgipfler Ried Tagelsteiner

» Weisser Burgunder Anninger

» Weisser Burgunder Ried Höfen

» Blauer Burgunder (Pinot Noir)

» St.Laurent

» Grüner Veltliner 

» Riesling 

» Gelber Muskateller 

Jahrgang

» VINTAGE ⁄⁄ » MILLÉSIME

 

« 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 

2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001| 2000

« 1999 | 1998 | 1997 | 1996 | 1995 | 1994 | 

1993 | 1992 | 1991 | 1990 | 1989 | 1988 | 1987 | 1986 | 1985 | 1984 | 1983 | 1982 | 1981 | 1980

« 1979 | 1978 | 1977 | 1976 | 1975 | 1974 | 

1973 | 1972 | 1971 | 1970 | 1969 | 1968 | 1967 | 1966 | 1965 | 1964 | 1963 | 1962 | 1961 | 1960

 

ZIERFANDLER

ANNINGER

 

Anninger Berg umfasst die traditionellen Hanglagen für die autochthone Zierfandler-Rebe. Der hohe Tonanteil, sowie Kalkbruch und Muschel-Sediment für gute Drainage, bieten vorzügliche Bedingungen für das Gedeihen der Rebstöcke. Die unmittelbare Nähe zum alpinen Wienerwald bedingt einen kühlenden Einfluß. Weine zeigen eine reiche Aromenvielfalt,  feste Struktur und eine strahlende Eleganz.

Traditionell großes Holzfass (Wiener Fuder)

6 Monate

⁄⁄ 

Orte: Traiskirchen, Pfaffstätten

Braunerde auf Kalkstein, Hauptdolomit (Trias) 

Kalkmergel und sandiger Lehm mit Kalkbruch

(Tertiär > Miozän > Seravallium)

Seicht- bis Mitteltiefgründig, sehr kalkreich 32 bis 61%, pH 6.9 bis 7.6

Süd- und Ost-Hanglagen, 4 bis 10% Steigung, 220 bis 300m NN 

Reben: Zierfandler, Guyot Erziehungssystem  

Gepflanzt 1962 bis 2010, biologisch zertifiziert

« 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 

2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001| 2000

« 1999 | 1998 | 1997 | 1996 | 1995 | 1994 | 

1993 | 1992 | 1991 | 1990 | 1989 | 1988 | 1987 | 1986 | 1985 | 1984 | 1983 | 1982 | 1981 | 1980

« 1979 | 1978 | 1977 | 1976 | 1975 | 1974 | 

1973 | 1972 | 1971 | 1970 | 1969 | 1968 | 1967 | 1966 | 1965 | 1964 | 1963 | 1962 | 1961 | 1960

TRAISKIRCHEN

ZIERFANDLER

 

Tagelsteiner ist eine außerordentlich begünstigte Lage für edle Rotgipfler Weine. Der hohe Tonanteil erlaubt es hier auch auf erhöhter Hanglage die Rotgipfler Trauben behutsam zur vollen Reife zu bringen. Die unmittelbare Nähe zum alpinen Wienerwald bedingt einen kühlenden Einfluß. Weine aus dieser Riede zeigen eine tiefe Aromenvielfalt, eindrucksvoller Dichte, eine warme Würzigkeit und kraftvolle Struktur.

Traditionell großes Holzfass (Wiener Fuder)

11 Monate

IGELN

RIED TRAISKIRCHNER IGELN

ZIERFANDLER

 

Tagelsteiner ist eine außerordentlich begünstigte Lage für edle Rotgipfler Weine. Der hohe Tonanteil erlaubt es hier auch auf erhöhter Hanglage die Rotgipfler Trauben behutsam zur vollen Reife zu bringen. Die unmittelbare Nähe zum alpinen Wienerwald bedingt einen kühlenden Einfluß. Weine aus dieser Riede zeigen eine tiefe Aromenvielfalt, eindrucksvoller Dichte, eine warme Würzigkeit und kraftvolle Struktur.

Traditionell großes Holzfass (Wiener Fuder)

11 Monate

MANDEL-HÖH

RIED TRAISKIRCHNER MANDEL-HÖH

ZIERFANDLER

 

Tagelsteiner ist eine außerordentlich begünstigte Lage für edle Rotgipfler Weine. Der hohe Tonanteil erlaubt es hier auch auf erhöhter Hanglage die Rotgipfler Trauben behutsam zur vollen Reife zu bringen. Die unmittelbare Nähe zum alpinen Wienerwald bedingt einen kühlenden Einfluß. Weine aus dieser Riede zeigen eine tiefe Aromenvielfalt, eindrucksvoller Dichte, eine warme Würzigkeit und kraftvolle Struktur.

Traditionell großes Holzfass (Wiener Fuder)

11 Monate

« 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 

2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

2000

2000

 
 
 

Orte: Traiskirchen, Pfaffstätten

Braunerde auf Kalkstein, Hauptdolomit (Trias) 

Kalkmergel und sandiger Lehm mit Kalkbruch

(Tertiär > Miozän > Seravallium)

Seicht- bis Mitteltiefgründig, sehr kalkreich 32 bis 61%, pH 6.9 bis 7.6

Süd- und Ost-Hanglagen, 4 bis 10% Steigung, 220 bis 300m NN 

Reben: Zierfandler, Guyot Erziehungssystem  

Gepflanzt 1962 bis 2010, biologisch zertifiziert

Ried: Tagelsteiner - Ort: Pfaffstätten

Braunerde auf Kalkstein, Hauptdolomit (Trias) 

Kalkmergel und sandiger Lehm mit Kalkbruch

(Tertiär > Miozän > Seravallium)

Mitteltiefgründig, sehr kalkreich 37%, pH 7.4

Süd-Ost Hanglage, 10% Steigung, 320m NN 

Reben: Rotgipfler, 0.82ha/22.78ha, Guyot Erziehungssystem  

Gepflanzt 1974 und 1989, biologisch zertifiziert

2000

2000

Weingut Stadlmann | Wiener Strasse 41 | 2514 Traiskirchen | Austria | +43(0)2252 52343 | kontakt@stadlmann-wein.at Impressum

AT-BIO-402